Von der Vision zur Umsetzung – hauserpartner unterstützt Sie dabei, Ihre Idee zu visualisieren und auf Machbarkeit zu überprüfen.

Eine erste Vision

Sie sind gewerblicher oder privater Investor und haben eine Vision, sind aber unsicher, ob und falls ja in welcher Form diese zu realisieren ist? Sie wünschen sich eine ansprechende Visualisierung und eine sorgfältige Überprüfung dieser Vision in Bezug auf Umsetzbarkeit? hauserpartner unterstützt Sie bei diesem ersten Abschnitt der Bauplanung. Auf Grundlage Ihrer Idee und erster Informationen, die wir von Ihnen erhalten, erstellen wir Ihnen eine Machbarkeitsstudie, die Ideen, Beschreibungen und Berechnungen enthält und mögliche Risiken identifiziert. Wir prüfen sowohl die bauliche als auch die planungsrechtliche und wirtschaftliche Machbarkeit. Damit wird das Risiko einer möglichen Fehlinvestition entscheidend minimiert.

Voraussetzungen

Die wesentliche Voraussetzung ist, dass Sie ein Grundstück vorweisen können. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir ein vorläufiges Raumprogramm mit Angaben zu den einzelnen Räumen und
Funktionsbereichen mit jeweiligen Nutzflächenangaben. Dieses Raumprogramm gleichen wir ab mit Ihrem groben Kostenbudget. Dann können die eigentlichen Schritte für die Machbarkeitsstudie erfolgen.

Machbarkeit

Schritt 1: Planungsrechtliche Machbarkeit

Ist Ihre Idee in Hinsicht auf planungs- und baurechtliche Voraussetzungen umsetzbar? Dies überprüfen wir zusammen mit der zuständigen Baubehörde, je nach grundstücksbezogenen Voraussetzungen entweder über Gespräche bei der Behörde oder über eine Bauvoranfrage.

Schritt 2: Bauliche Machbarkeit

Kann Ihre Vision baulich so realisiert werden, wie Sie es sich vorstellen? Um dies festzustellen, entwerfen wir in Abstimmung mit Ihnen Vorentwurfszeichnungen und Visualisierungen. Die Angaben aus dem Raumprogramm fließen hier ein. Räume und Funktionseinheiten, die Erschließung von Außen und im Inneren des Gebäudes sowie die Ästhetik in ihrer ganzen Ausprägung führen zu einem individuellen Vorentwurfsergebnis.

Schritt 3: Finanzielle Machbarkeit

Ist das Budget realistisch kalkuliert? Die wirtschaftliche Machbarkeit stellen wir mit Hilfe grober Kostenschätzungen und detaillierter Kostenberechnungen dar. Unser Anspruch ist, die Kosten im Vorfeld so genau zu kalkulieren, dass die tatsächlichen Baukosten nicht mehr als 3-5% von den veranschlagten Kosten abweichen.

Schritt 4: Präsentation

Die Ausarbeitung der Unterlagen präsentieren wir Ihnen und stehen selbstverständlich für alle weiteren Fragen zu Verfügung.

Alles in allem entsteht somit ein für die Entscheidung hilfreiches und ganzheitliches Konzept.