Internationaler Hochschul- und Bildungscampus

Jahre: 2001 bis 2013
Status: Realisiert
Ort: Pogradec, Albanien
Nutzflächen: ca. 8.000 m²

Auf dem Nehemiah Gateway Campus in Albanien ist neben einem Kindergarten und verschiedenen Schulen zuletzt auch eine Hochschule erstellt worden.

Nutzungen

Gebäude: Vorlesungs- und Unterrichtsräume, Aula, Mensa mit Großküche, Bibliothek, Verwaltungs- und Besprechungsräume, Wohnungen, Gästehaus mit 30 Betten (siehe Projektbeschreibung hier)
Außenbereich: Sportanlagen, Pavillons und verschiedene Freiräume zum Aufenthalt, Kinderspielplatz, Jogging-Pfad, Straßenflächen für die Verkehrsschule, Cafe, Bus- und Autostellplätze.

Ausgangspunkt

Innerhalb von 12 Jahren sind auf dem Campus neben einem Kindergarten, einer Grund-, Haupt- und Realschule und eines Gymnasiums für insgesamt 350 Kinder, zuletzt eine Hochschule für über 100 Studenten erstellt worden. Die Nehemiah Gateway University gibt eine Antwort auf den dringenden Bedarf an hochqualifizierte akademische Ausbildungen. Und das mit internationaler Anerkennung für Studenten aus aller Welt in einem der ärmsten Länder Europas.

Konzeption

Die Unterrichtsgebäude sind als viergeschossige Baukörper entstanden, gekennzeichnet durch versetzte Pultdächer, die mit ihrer jeweilig abgeknickten Form eine lebendige Innenraumstruktur ergeben. Das zentrale Treppenhaus mit den WC-Anlagen in jedem Geschoss bildet das vertikale Rückgrat der Anlage.
Alle anderen Gebäude auf dem Campus folgen der traditionellen Dachform wie Walm- und Satteldach.
Die vielwinklige Grundstücksform hat uns angeregt, die Gebäude organisch anzuordnen. Somit ist ein vielfältiges Angebot an Freiräumen entstanden.
Die städtebauliche Konzeption ist zu einem frühen Zeitpunkt im Jahr 2001 mit der Kommune abgestimmt und genehmigt worden.

Umsetzung

Die Einzelgebäude sind abschnittsweise in jeweils zwölf Monaten Bauzeit in erdbebensicherer Stahlbetonskelett-Bauweise ausgeführt worden. Permanentlüftung in Kombination mit Fußbodenheizung und Wasser-Luft-Wärmepumpen sowie Photovoltaikanlagen in Verbindung mit einer hochgedämmten Putzfassade mit zum Teil Natursteinflächen ergeben eine hocheffiziente und energiesparende Anlage.
Der Campus ist energetisch annähernd autark und erfüllt die deutschen KfW-Standards mit dem Faktor zirka 55.
Die bauausführenden Firmen kamen sowohl aus Albanien als auch aus Deutschland.
Auf eine kostensparende und dauerhafte Ausführung ist größter Wert gelegt worden.

Mehr Informationen über die Nehemiah Gateway University gibt es hier.