open space – offene Bürokonzepte

Die Umgebung in der Menschen arbeiten, hat großen Einfluss auf ihr Wohlbefinden und damit auf ihre Arbeitsleistung.

Noch vor wenigen Jahrzehnten gab es sie noch, die fast unerträglichen Großraumbüros mit ihren würfelartigen Zellen (cubicles). Aber in den meisten Fällen hat sich die Arbeitsumgebung in kleinere und sozialere Dimensionen weiterentwickelt. Wir sprechen von offenen Bürokonzepten, den so genannten „open space“.

Die Arbeitswelt verändert sich rapide und damit auch die Art und Weise, wie Arbeit verrichtet wird. Das Arbeiten im Team und kurze Kommunikationswege nehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Der spürbare Mangel an Fachkräften und die damit häufig erhöhten Anforderungen an die persönliche Arbeitsleistung fordern geradezu Arbeitsumgebungen, die die Leistung aber auch die Gesundheit fördern. Die Konzentration auf flachere Hierarchien und das damit einhergehende Wachstum von Gruppenarbeit benötigt Büroräume, die auf der einen Seite Kooperation und Kommunikation fördern, aber die sich auch auf die Anforderung wechselnder Nutzungen anpassen können.

offenes Bürokonzept im Büro hauserpartner, Altensteig

Der „Büro-Attraktivitäts-Index“ sammelt wichtige Faktoren, die das Wohlbefinden und damit die Arbeitsleistung (office performance) des Mitarbeiters fördern. Es geht um Faktoren wie die Qualität der Möblierung, ein gutes Ambiente, großzügige Raumproportionen, frisches Raumklima, gute Beleuchtung und die Möglichkeit, die Arbeitsumgebung auf entsprechende Anforderungen individuell einzustellen. Wichtig sind dafür z.B. schallschluckende Raumteiler, Rückzugsräume, attraktive Aufenthaltsräume und vor allem bereits in der Planungsphase der Einbezug der Belegschaft.

Die offenen Bürokonzepte bieten die geforderte Flexibilität bei der Organisation der Arbeitsabläufe. Insgesamt wird der Kommunikationsfluss, eine bessere Zusammenarbeit, eine erhöhte Flächenwirtschaftlichkeit und flexible Nutzungsmöglichkeiten gefördert. Offene Bürokonzepte, die gut und durchdacht gestaltet wurden, sorgen für zufriedene Mitarbeiter und fördern gleichzeitig die wachsende Teamarbeit. Das Wohlbefinden des einzelnen Mitarbeiters wird stark durch die Attraktivität des Büros bestimmt, und sie ist damit die Grundlage für die individuelle Arbeitsleistung des Mitarbeiters.

Das Team von hauserpartner hat sich in den letzten Jahren sehr intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und offene Bürokonzepte in verschiedenen Projekten umgesetzt. Die Mitarbeiter im Büro von hauserpartner arbeiten selbst in einem open space-Büro in Altensteig. Hier wird das Projekt genau beschrieben.