Innenräume für Kinder

Jahr: 2013 - 2014Nutzfläche: 867 m2
Ort: OranienburgKitaplätze 0-6 Jahre: 75
Status: realisiertFotos: Thorsten Eichhorst Photography

Der Neubau des 4-gruppigen Kindergartens in Oranienburg umfasst auch die Gestaltung der Innenräume. Das Farb- und Materialkonzept wurde bewusst für ein Kinderhaus entwickelt. Alle Einbaumöbel sind speziell hierfür entwickelt, auf Maß angefertigt und betonen den Charakter der einzelnen Räume.

Spielflur

Die Einbaumöbel im Spielflur laden zum Verstecken, Verweilen und Vorspielen ein. Es werden bewusst Möbel für eine Interaktion zwischen den Kindergartengruppen geplant.

Beim Vorführen auf dem zweistufigen Podest können die anderen Kinder auf der gegenüber liegenden Treppe zuschauen.

Gruppenräume

Die Gruppenräume gliedern sich jeweils in einen Haupt- und einen Nebenraum. Im rückwärtigen Bereich finden Mittagsschlaf sowie auch ruhigere Aktivitäten statt. Ein Podest gliedert diesen Bereich und bietet Stauraum-Möglichkeiten für Schlafmatratzen. Der gegenüberliegende Einbauschrank integriert Schrankflächen, Schreibtisch für die Erzieherin und gleichzeitig Spielflächen für die Kinder.

Im vorderen Bereich, der sich in Richtung Garten öffnet, finden Gruppenaktivitäten statt. Die Sitzbank um das große Fenster lädt zum Sitzen oder Spielen ein. Hier entsteht ein direkter Innen-Außenraum-Bezug.

Farben und Materialien

Dem Bauherrn war es von Anfang an wichtig, dass die Atmosphäre der Räume beruhigen und die Kinder sich beim Betreten des Hauses wohlfühlen. Das Kind soll im Mittelpunkt stehen.

Die Farben sind aus diesen Gründen bewusst zurückhaltend gewählt. Es wird mit Farbnuancen und derselben Holzart an Decke, Einbauten und Möbeln gearbeitet.

Die akustisch wirksame Holzdecke duftet nach Holz. Dies regt den Geruchssinn positiv an und wirkt antibakteriell. Bei der Auswahl der Materialien und Einrichtungsgegenstände wurde großer Wert auf Ökologie und Nachhaltigkeit gelegt.